Neuigkeiten
17.11.2017, 20:17 Uhr
CDU Jahreshauptversammlung 2017
Pressemitteilung vom 17.11.2017

CDU Jahreshauptversammlung 2017 

Am Freitag, den 17.11.2017 fand die Jahreshauptversammlung des CDU Stadtverbandes Ginsheim-Gustavsburg im Bürgerhaus Gustavsburg statt. Der Vorsitzende Lothar Nachtmann begrüßte eine große Zahl von Mitgliedern und die Landtagsabgeordnete der CDU, Sabine Bächle-Scholz mit einem kurzen Jahresrückblick auf ein sehr erfolgreiches Jahr der CDU Ginsheim-Gustavsburg.

 

Nach dem Totengedenken an die im Laufe des Jahres verstorbenen Mitglieder, folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder bevor der Parteivorsitzende umfassend über die Arbeit des Stadtverbandes berichtete. 

Lothar Nachtmann hob hervor, dass sich der Stadtverband durch die Übernahme der politischen Verantwortung sehr gut entwickelt hat. Nicht nur die Zahl der Mitglieder steigt seit diesem Wahlerfolg stetig, auch die Bereitschaft in der CDU mitzuarbeiten ist gewachsen. Es gilt weiter zielstrebig an die vielen Aufgaben in der Stadtpolitik heranzugehen und dabei vor allem die Schulden des städtischen Haushalts mit der Verwaltung und dem Bürgermeister weiter in den Griff zu bekommen. Die Weiterentwicklung der Stadt werde dabei nicht aus dem Auge verloren. Investitionen in die Infrastruktur und die Zukunftsfähigkeit müsse und werde es weiter geben.

 

 

 

Danach berichtete der Fraktionsvorsitzende Jochen Schäfers aus der Fraktion, und blickte auf ein arbeitsreiches Jahr 2017 zurück.

Die Fraktion hat mit ihren Partnern in der Stadtverordnetenversammlung gleich den ersten Haushalt für das Jahr 2017 mit einem positiven Ergebnis verabschiedet und wird auch zukünftig darauf achten, dass die Haushalte ausgeglichen bleiben und Schulden abgebaut werden. Dieses Hauptthema des Kommunalwahlkampfs der CDU kann somit als eingelöstes Versprechen gewertet werden.

Als Erfolge konnte die Fraktion die Einlösung eines weiteren Wahlversprechens präsentieren, denn mit der Verabschiedung des neuen Bebauungsplans für das Ginsheimer Altrheinufer ist dort - und somit auch im Bootshaus Haupt - der Betrieb einer Gastronomie möglich.

Die Ortsentlastungsstraße ist und bleibt das Hauptthema der Wahlperiode und wird mit der Unterstützung des Ministerpräsidenten Volker Bouffier kommen, da ist sich die CDU sicher.

Das Bürgerzentrum in Gustavsburg, die Entwicklung der Spielplätze auch in Gustavsburg und weitere große Vorhaben in der Stadt stehen weiter auf der Agenda und werden beharrlich verfolgt. 

 

 

Es folgten Berichte des Kassierers und des Mitgliederbeauftragten. Die CDU hat im abgelaufenen Jahr 10 neue Mitglieder begrüßen können.

 

 

Anschließend wurde bei den Vorstandswahlen der Vorsitzende Lothar Nachtmann einstimmig im Amt bestätigt und führt nun den Stadtverband nach bereits acht erfolgreichen Jahren auch in Zukunft weiter.

Für die anderen Positionen im Vorstand konnte der Stadtverband auf Vorschlag des Vorstandes einige neue und dabei auch junge Mitglieder gewinnen.

Verabschiedet wurden aus dem Vorstand nach teilweise Jahrzehnten des Engagements in verschiedenen Funktionen die Mitglieder Solveig Driesel, Alfred Neuhaus, Rudolf Guthmann, Wolfgang Schult und Simon Frauendorfer.

 

 

Anschließend richtete die Landtagsabgeordnete Sabine Bächle-Scholz ein Grußwort an die Mitglieder des Stadtverbandes und kündigte an, auch im kommenden Jahr bei der Landtagswahl als Wahlkreiskandidatin für die CDU anzutreten und ihren Wahlkreis zu verteidigen. 

Die Jahreshauptversammlung endete nach dem offiziellen Teil in einem gemütlichen Beisammensein.