Neuigkeiten
21.11.2019, 14:40 Uhr
Personelle Veränderungen in der CDU
Pressemitteilung des CDU-Stadtverbands Ginsheim-Gustavsburg vom 15.11.2019

Pressemitteilung des

CDU-Stadtverbands Ginsheim-Gustavsburg


 

 

Die Mitglieder des CDU-Stadtverbands Ginsheim-Gustavsburg haben im Rahmen einer gut besuchten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Lothar Nachtmann gab einen beeindruckenden Überblick über seine 10-jährige Amtszeit. In dieser Amtszeit konnte viel erreicht werden, so hat die CDU etwa den parteilosen Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha in seinem Wahlkampf unterstützt, der aus Sicht der Mitglieder als gewählter Bürgermeister eine tolle Arbeit zum Wohle der Stadt leistet. Daneben ist die CDU aber auch in der Stadtverordnetenversammlung dank eines geänderten Wählerverhaltens der Bürgerinnen und Bürger der Stadt ebenfalls in Verantwortung, der sie sich gerne konstruktiv stellt.

Die Mitglieder dankten dem scheidenden Vorsitzenden Lothar Nachtmann für sein unermüdliches Engagement für die Stadt und die CDU.

Im Rahmen ihrer Wahl trafen die Mitglieder eine gute Wahl zwischen Jung und Alt, aus Erfahrung und erfreulich vielen Neumitgliedern.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Franz-Josef Eichhorn gewählt, der bisherige Mitgliederbeauftragte. Auch auf Kreisebene ist er kein Unbekannter, da er dort als Kreismitgliederbeauftragter des CDU-Kreisverbands Groß Gerau tätig ist, aber auch in der Senioren Union aktiv ist. Direkt gratulieren konnte die anwesende Landtagsabgeordnete Sabine Bächle-Scholz, die den Wahlkreis als direkt gewählte Abgeordnete im Landtag vertritt und auch über die derzeitige Landespolitik berichten konnte. Auch der parteilose Bürgermeister Thies Puttnis-von Trotha schloss sich den Gratulanten an und konnte über die Lage der Stadt berichten.

Unterstützt wird der neue Vorsitzende durch drei stellvertretende Vorsitzende. Lothar Nachtmann steht dem Vorstand noch als stellvertretender Vorsitzender mit seiner Erfahrung und seiner ausgleichenden Art zur Verfügung. Als weitere stellvertretende Vorsitzende wurde Jana Eichhorn gewählt, die bereits als Vorsitzende der Jungen Union Mainspitze politisch aktiv ist. Das Trio der stellvertretenden Vorsitzenden wird durch den Physiker Dr. Gerhard Frick komplettiert, der dieses Amt bereits seit einigen Jahren ausübt.

Kontinuität zeigt sich auch bei der Besetzung des Amt des Kassierers durch den erfahrenen Dietmar Kraft. Das vorher durch den neu gewählten Vorsitzenden ausgeübte Amt des Mitgliederbeauftragten wird nun durch den aktiven Karnevalisten Engelbert Wiedmann ausgeübt.

 

Die Mitgliederversammlung beschloss die Wahl von weiteren acht Beisitzern, die den Vorstand komplettieren. Erfreulicherweise konnten hier mit Holger Gütlich, Markus Jäger und Sebastian Gukenbiehl gleich drei neue Mitglieder Verantwortung im Stadtverband übernehmen. Die beiden Letzteren waren bereits im Nachbarland Rheinland-Pfalz in der CDU aktiv. Weiterhin wurden das Magistratsmitglied Solveig Driesel, Dr. Dieter Luffy, Florian Forg, Matthias Zimmerer und Dr. Alexander Rheinberger als Beisitzer gewählt, die dem Vorstand bereits angehört hatten.